Austria

Internationale Netzwerkveranstaltung für F&E- und Horizon 2020-Projekte

14.-15. Februar 2019, Düsseldorf (DE) 

Das Enterprise Europe Network und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen laden zum zehnten Mal zur europäischen Netzwerkveranstaltung „Successful R&I in Europe“ nach Düsseldorf ein!

Sie suchen geeignete Konsortialpartner für zukünftige oder laufende Horizon 2020-Projekte?

Die internationale Netzwerkveranstaltung „Successful R&I in Europe“ bietet Ihnen eine ideale Plattform zur Anbahnung förderfähiger Kooperationen!

Die erfolgreiche Veranstaltung findet bereits zum zehnten Mal auf Einladung des Enterprise Europe Network und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen am 14. und 15. Februar 2019 in Düsseldorf statt. Zur Jubiläumsveranstaltung 2019 werden wieder rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet, darunter Akteure von Universitäten, Forschungsinstituten und Unternehmen. Partnerländer in 2019 sind: Belgien, Finnland, Frankreich, Israel, die Niederlande und Polen.

Dr. Wolfgang Burtscher und Julien Guerrier, beide hochrangige Vertreter der Europäischen Kommission, werden mit Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen und Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Nordrhein-Westfalen über die Wirkung von Förderprogrammen für Forschung und Innovation, aus heutiger Sicht und mit Blick auf die neue Förderperiode ab 2021 diskutieren.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Horizon 2020-Projekt oder EU- finanzierte Forschungsergebnisse in einem speziellen Workshop (ca. sechsminütige Präsentation) dem Publikum vorzustellen. In den Workshops geht es einerseits um die Vermittlung von Partnern zukünftiger, anwendungsnaher Forschungskooperationen, andererseits auch um die Verwertung und Verbreitung bereits erzielter Ergebnisse. Schwerpunkte: 

  • Information and Communication Technologies (ICT)
  • Nanotechnology, Materials and Manufacturing (NMM)
  • Energy
  • Innovative Procurement (PCP/PPI)
  • Circular Economy
  • Life Sciences
  • Transport

Bewerben können Sie sich hierzu über den „Call for Presentations“ noch bis zum 21. Januar 2019. Die Konferenzteilnahme ist für einen Redner pro Präsentation kostenlos!

Eine Registrierung zur Veranstaltung ist bis zum 7. Februar 2019 unter dem beigefügten Link möglich. Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen, wie eine Teilnehmerliste, Zeitplan, Unterkunftsmöglichkeiten, etc. 

Weitere Informationen