Austria

Erfolgsgeschichten

Dr. Christoph Schöndorfer

 

Bessere Messergebnisse auch bei größeren Bauteilen, ohne diese zerstören zu müssen – das spart Zeit und Kosten bei der Weiterentwicklung.

Möglich macht das die industrielle Computertomographie in der Messtechnik, die durch die neue Zusammenarbeit der CoLT Prüf und Test GmbH aus St. Martin im Innkreis/OÖ und dem bayerischen CTMT-Institut des Fraunhofer Anwendungszentrums auch in Österreich Einzug hält. Das Enterprise Europe Network (EEN) legte den Grundstein für diese Kooperation.

mehr...

Was machen Langläufer und Schitourengeher, wenn kein Schnee liegt? Sie schnallen sich die Erfindung des Mühlviertlers Otto Eder an. Mit seinen weltweit einzigartigen Offroad-Skatern „Skikes“ erarbeitete er sich im Rollsport ein Alleinstellungsmerkmal. Seine neueste Entwicklung, ein Bindungssystem mit ausgeprägtem Fersenhochgang, revolutioniert den Rollsportmarkt. Das patentierte Bindungssystem ermöglicht erstmals nicht nur die klassischen und diagonalen Langlaufschritte, sondern auch die Steigbewegungen eines Tourengehers.

mehr...

Die Forschungsgesellschaft Joanneum Research arbeitet unter der Leitung des Versuchszentrums Laimburg an einem EU-Projekt, das künftig flächendeckend die optimalen Weinbaugebiete für einzelne Rebsorten in Kärnten und Südtirol ausweisen soll. Möglich wird das durch die Aufbereitung historischer Daten und die genaue Beobachtung des Mikro-Klimas.

mehr...

 

Basierend auf dem innovativen Extraktionsverfahren hat WD Austria den Kräuter- und Obst-Trocknungsschrank Herb.ERT entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Trocknungsgeräten bleiben beim Extraktionsverfahren die Vitamine und ätherischen Öle und auch die Farben nahezu ursprünglich erhalten. Durch „Analyse“ des Innovationsmanagements bei WD Austria wurde viel klarer, wie dieses Innovationsvorhaben am besten umgesetzt werden soll und welche Schritte ausgelagert werden müssen. 

Das Enterprise Europe Network unterstützte bei Fragestellungen zu Fördermöglichkeiten, Innovations- & Internationalisierungsaktivitäten und initiierte Kontakte zu Forschungs- und Geschäftspartnern.

mehr...

Augenärzte weltweit trainieren ihre Operationstechnik an künstlichen Augen. Besonders innovative Kunstaugen stellt seit Jahren das Unternehmen eyecre.at her. Der USP des Tiroler KMUs gegenüber dem Mitbewerb ist, dass die Kunstaugen „ready to use“ sind, erklärt David Ortner, Geschäftsführer von eyecre.at.

mehr...