News

Bis zum 15.05.2024 können KMU Projektvorschläge im Zuge des EENergy Projektes einreichen, die von der Europäischen Kommission finanziert werden.

Was wird gefördert? 

💰 I. Investitionen, wie zum Beispiel:
- Einführung von Energieoptimierungs- und -managementsoftware in einer Produktionsanlage.
- Ersatz eines alten Heizkessels durch einen modernen Kessel mit effizienterer Technologie.
- Ersatz veralteter Stromversorgungseinheiten durch moderne und effiziente Einheiten.

👩‍🎓 II. Beratung, wie zum Beispiel:
- Durchführung einer detaillierten Bedarfsanalyse für die begünstigten KMU und Festlegung eines detaillierten Investitionsfahrplans für die Verbesserung der Energieeffizienz.
- Durchführung einer technischen Beratung zur Identifizierung von Bereichen zur Verbesserung der Energieeffizienz und geeignete Technologien auf dem Markt.
- Durchführung eines Energieaudits.

👨‍🏫 III. Fertigkeiten und Ausbildung, wie zum Beispiel:
- Schulungen für Mitarbeiter in Bezug auf bewährte Verfahren, Bewusstsein, rechtliche Aspekte und Verhaltensänderungen im Zusammenhang mit Energieeffizienz.
- Qualifizierung von Mitarbeiter:innen zu zertifizierten Energieauditoren.
- Schulungen zu Energieeffizienztechnologien und digitalen Tools für die Energieanalyse.

🌿 Die gewählte(n) Aktivität(en) können das gesamte Unternehmen betreffen
- oder auch nur eine einzelne Abteilung
- ein einzelnes Gebäude
- eine Produktionsline
- ein Gerät
- oder auch nur ein einzelnes Projekt.

Wie funktioniert das genau?

Schritt eins: Mit Ihrem Enterprise Europe Network erarbeiten Sie in einem rund einstündigen Energieeffizienz-Assessment, wo Einsparungspotentiale sind und welche Maßnahmen umgesetzten werden sollen.

Schritt zwei: Sie reichen online die besprochene Maßnahme zur Förderung ein. Deadline ist der 15.05.2024. 

Schritt drei: Es werden EU-weit rund 1800 Anträge erwartet, wovon 900 zufällig zur Förderung ausgewählt werden. Es besteht somit eine 50%ige Chance, dass das eigene Vorhaben finanziert wird.

Schritt vier: Die „Gewinner“ und „Verlierer“ werden mit Ende Mai 2024 informiert und mit allen erfolgreichen Antragstellern wird der Fördervertrag bis spätestens Mitte Juli unterzeichnet.

Schritt fünf: Sie setzen Ihr Projekt bis 30.06.2025 um.

Schritt sechs: Sie rechnen Ihr Projekt ab und Ihnen werden die 10.000 Euro überwiesen.

Das EENergy Projekt wird in Kooperation mit der World-Bank organisiert, um den Einfluss von Förderungen auf das Umsetzungspotential von Energieeffizienz Maßnahmen zu messen. Als Zuckerl erhalten alle Antragsteller einen kostenlosen Benchmarking Report, wie die eigene Energieeffizienz Performance im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen ist.

Das EENergy Projekt hat nur eine Ausschreibungsrunde für diesen Energieeffizienz-Scheck hat. Daher warten Sie nicht und setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.  

 

 

We proudly present: Enterprise Europe Network Ambassadors 2024!

Wer sie sind und warum sie uns unterstützen? Erfahren Sie mehr in den folgenden Interviews! 

mehr...

Das Enterprise Europe Network lädt Sie ein, an dieser Umfrage zum Stand von Corporate Social Responsibility (CSR) in europäische KMU und Start-ups teilzunehmen. Unter CSR versteht man die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Im Kern geht es darum, wie Unternehmen vorgehen, um soziale, ökologische, ethische, Menschenrechts- und Verbraucherbelange in ihrer Geschäftstätigkeit zu berücksichtigen.

mehr...

Förderung der grenzüberschreitenden Entsendung von Mitarbeitern

Ein EU-Programm zur Förderung der grenzüberschreitenden Entsendung von Mitarbeitern kleinerer und mittlerer Unternehmen (KMU) in ein Partnerunternehmen.

Mit dem EU-Projekt MobiliseSME gibt es nun auch ein EU-Programm zur Förderung der grenzüberschreitenden Entsendung von KMU-Mitarbeitern in ein Partnerunternehmen! Es zielt darauf ab, die Entwicklung von Fähigkeiten und Kapazitäten von unternehmerischem Personal (Angestellte, Manager und Eigentümer oder Miteigentümer), durch die Unterstützung kurzfristiger grenzüberschreitender Entsendungen zu fördern.

mehr...

Der KMU-Fonds, eine gemeinsame Aktion der Europäischen Kommission und des Amts der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), wurde geschaffen, um kleine und mittlere Unternehmen bei der Sicherung ihrer Schutzrechte zu unterstützen. Mehr Informationen finden Sie auf der KMU Fonds Webseite